A+ A A-

Sicherheit in Netzen

In die Lehrveranstaltung Sicherheit in Netzen ist ein Praktikum integriert, in dem sich Studierende mit Themen aus dem Bereich der Netzsicherheit vertieft fachwissenschaftlich und praktisch beschäftigen.
 
Während des Praktikums sollen im Detail die für Sicherheit in Netzen relevanten Protokolle wie z.B. IPsec und TLS untersucht und analysiert werden. Dazu steht die Virtualisierungsumgebung des Netzlabors zur Verfügung.

Der Praktikumsaufbau besteht aus 2 Ubuntu 14.04 Servern (Standort Frankfurt und Standort Berlin), auf welchen die frei verfügbare Software Strongswan installiert ist. Die beiden Server sind mit einem IPsec IKEv2 Tunnel verbunden, um eine Site-to-Site-Verbindung herzustellen. Außerdem kann mit einem geeigneten Client z.B. dem Windows eigenen builtin VPN-Client oder dem NCP-Client eine Road Warrior Verbindung getestet werden. Typische Einsatzszenarien sind z.B. Aussendienstmitarbeiter, welche sich in das Firmennetz einwählen wollen.

 

Schaubild Praktikumsaufbau:

sine-schaubild-v1-1
 

Public Key infrastructure (PKI)

Eine Public Key Infrastructure (PKI) ist das Rückrat vieler Sicherheitsinfrastrukturen. Eine PKI ist ein System von Zertifikaten, die zueinander in Beziehung stehen.

Weitere Infos finden Sie hier

Template Design © Joomla Templates | GavickPro. All rights reserved.

Log in to your account or Create an account