A+ A A-

Netzlabor C015

Das Netzlabor C015 (Netzwerksysteme und Telekommunikation) dient den Studierenden als Labor zum freien arbeiten. Die im Labor gegebene Infrastruktur soll den Studierenden ein offenes und freies experimentieren beispielsweise im Rahmen von Projekten bzw. Praxis- und Abschlussarbeiten ermöglichen. Das Labor wird von Prof. Dr. Martin Leischner geleitet.

Das Labor verfügt über Arbeitsplatzrechner, die über mehrere Netzwerkkarten an drei unterschiedliche Netze angebunden sind. Über ein Gateway ist das Labor am Fachbereichsnetz angebunden und somit mit dem Internet verbunden. Des Weiteren verfügt das Labor über einen Beamer, einen Drucker sowie eine Vielzahl weiterer Komponten (z.B. externe USB-Festplatten, Switche, Kabelkomponenten etc.) zum aufsetzen eigener Systeme und Netzwerke. Durch die zudem vorhandene Virtualisierungs-Infrastruktur können Studierende virtuelle Maschinen (VMs) zum experimentieren beantragen. Eine detaillierte visuelle Ansicht der Infrastruktur des Labors finden Sie hier:

   c015 laborinfrastruktur v03072017

 

Beide Netzlabore verfügen über eine Vielzahl von Netzen. Zur besseren Übersicht und der korrekten Einordnung aller vorhandenen Netze wurde folgendender Netzplan erstellt. Die Netze werden dabei auf Schicht 3 in IPv4 und IPv6 unterschieden:

schicht-3-netzplan netlab-infrastruktur v03072017

Arbeiten in den Laboren

Alle wichtigen Informationen rund um das "Arbeiten in den Laboren" finden Sie hier.

• WLAN

• Drucken

• Zugang zu den Laboren

• Ausleihen von Komponenten

• usw.

Laborordnung

Alles Wissenswerte zu den Verhaltensweisen und Regeln in den Laboren finden Sie hier.

Template Design © Joomla Templates | GavickPro. All rights reserved.

Log in to your account or Create an account